Warum zu einem Robo-Advisor wechseln – Teil 2

Der Begriff des sogenannten Robo-Advisors ist in der Finanzwelt noch nicht allzu alt. Inzwischen hat er sich dennoch als ein fester Teil des Bankenwesens etabliert, ohne den viele vermutlich gar nicht mehr zurechtkämen. Der Robo-Advisor ist der nächste logische Schritt in der Finanzplanung und ermöglicht einer Vielzahl von Menschen den einfachen Einstieg in die Welt der Geldanlagen. Dass immer mehr Menschen von diesem Trend angesprochen werden, hat vielseitige Gründe. Oftmals überschneiden sich die Motivationen dabei.

Niedrige Mindestwerte

Wenn Sie sich bei einem traditionellen Anlageberater erkundigen, werden Sie schnell feststellen, dass die meisten von Ihnen eine beträchtliche Investitionssumme wünschen, bevor sie überhaupt einer Besprechung zustimmen. Da die Dienstleistungen eines Robo-Advisors online erbracht werden, steht die Anlageberatung jedem zur Verfügung, unabhängig vom Einkommen oder Vermögen. Ganz egal, ob Sie gerade erst anfangen oder schon fortgeschritten sind, können Online-Berater Ihnen die Anlageprodukte anbieten, die Ihren finanziellen Zielen und Überzeugungen entsprechen.

Besserer Service

Das Sparen und Investieren online passt zum modernen Menschen. Ein Robo-Advisor bietet unterschiedlichste Vorteile, z. B. die Präsentation von Informationen in einem klaren und präzisen Format, das jederzeit über das Smartphone überprüft werden kann. Noch nie war es so einfach, den Überblick über die persönlichen Finanzen zu behalten.