KI – ein topaktuelles Thema

Was ist künstliche Intelligenz (KI)?

Künstliche Intelligenz (KI) bezieht sich auf die Simulation menschlicher Intelligenz in Maschinen, die so programmiert sind, dass sie wie Menschen denken und ihre Handlungen nachahmen. Der Begriff kann auch auf jede Maschine angewendet werden, die Merkmale aufweist, die mit einem menschlichen Geist verbunden sind, wie z. B. Lernen und Problemlösen.

Das ideale Merkmal der künstlichen Intelligenz ist ihre Fähigkeit, Maßnahmen zu rationalisieren und zu ergreifen, die die besten Chancen haben, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Eine Untergruppe der künstlichen Intelligenz ist das maschinelle Lernen, das sich auf das Konzept bezieht, dass Computerprogramme automatisch aus neuen Daten lernen und sich an diese anpassen können, ohne von Menschen unterstützt zu werden. Sogenannte Deep-Learning-Techniken ermöglichen dieses automatische Lernen durch die Aufnahme großer Mengen unstrukturierter Daten wie Text, Bilder oder Videos.

Künstliche Intelligenz verstehen (KI)!

Künstliche Intelligenz basiert auf dem Prinzip, dass menschliche Intelligenz so definiert werden kann, dass eine Maschine sie leicht nachahmen und Aufgaben ausführen kann, von den einfachsten bis zu den komplexesten. Zu den Zielen der künstlichen Intelligenz gehört die Nachahmung der menschlichen kognitiven Aktivität. Forscher und Entwickler auf diesem Gebiet machen überraschend schnelle Fortschritte bei der Nachahmung von Aktivitäten wie Lernen, Denken und Wahrnehmen, soweit diese konkret definiert werden können.