eToro – News

Der Konkurrenzkampf im Finanzgeschäft ist heutzutage riesig. Als Unternehmen muss man sich also zwangsweise von den anderen unterscheiden, um langfristig und erfolgreich bestehen zu können. Das 2006 gegründete eToro aus Israel hat mittlerweile so manchen Mitstreiter überlebt, auch dank des überzeugenden und diversifizierten Geschäftsmodells. Der Onlinebroker bietet seinen Kunden immerhin eine breite Palette an Anlagemöglichkeiten. Egal ob provisionsfreie Aktien, Kryptowährungen oder CFD-Trading. Hier kann jeder mehr aus seinem Geld machen. Risikoscheu oder aufgeschlossen. eToro findet Lösungen für alle. Mit Innovation und Einfachheit schafft es die Firma seit jeher, wettbewerbsfähig zu bleiben und den eigenen Marktanteil sukzessive auszubauen. Der Erfolgsweg kann sich dabei sehen lassen.

Auch das noch!

Die Aktienmärkte boomen, doch an die Rekorde der Kryptowährungen reichen sie dennoch nicht heran. Es verwundert nicht, dass Broker ihr Angebot an Digitalgeld im Zuge der Krise und der sich anschließenden Beliebtheit von Bitcoin und Co ständig erweitert haben. Nun geht eToro sogar einen Schritt weiter und bietet Transaktionen mit dem sogenannten Dogecoin an, der ursprünglich als reine Spaßwährung gestartet war. Doch unter anderem die Tweets von Elon Musk ließen den Dogecoin in die Höhe schießen. Allein in der vergangenen Woche verdoppelte sich der Kurs auf nunmehr 70 Cent.